Seite wählen

EuGH: Kein Widerrufsrecht bei Waren nach Kundenspezifikationen

Bei Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch gibt es kein Widerrufsrecht. Dies stellt der EuGH klar. Das gilt auch, wenn die Produktion noch nicht begonnen hat.

Gesetz zur Bekämpfung von Abmahnmissbrauch tritt in Kraft

Das Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs hat Bundestag & Bundesrat passiert. Wir erklären die wichtigsten Änderungen im UWG.

OLG Karlsruhe: „Tap tags“ begründen Kennzeichnungspflicht als Werbung

Zu der Frage, wann man Beiträge auf Instagram als Werbung behandeln muss, hat das OLG Karlsruhe nun eine Meinung hinzugefügt, die Influencer kennen sollten.

Werbung mit Bewertungen aus einem Gewinnspiel sind unlauter

Zur Gewinnspielteilnahme sollten Nutzer das Unternehmen bewerten. Mit diesen Bewertungen zu werben ist nach Ansicht des OLG Frankfurt a.M. aber unlauter.

OLG Karlsruhe, Urteil v. 9. September 2020, Az.: 6 U 38/19

Zur Kennzeichnungspflicht von werblichen Beiträgen auf Instagram durch Influencer.

Rechtsprechung und Praxis

Grundlagen des Wettbewerbsrechts

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Sie haben Fragen?

Gerne klären wir mit Ihnen auch Ihr Anliegen im Wettbewerbsrecht. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme. 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie kostenfrei regelmäßige Updates aus unseren Rechtsgebieten.

Folgen Sie uns 

Vernetzen Sie sich über unsere Auftritte in den sozialen Medien mit uns.